Kein Bild Verfügbar
Das Ortsbuch von Schmie
 Autor: Wißmann, Friedrich  Kategorie: im Museum erhältlich  Herausgeber/Verlag: Walter Verlag, Ludwigsburg  Erscheinungsjahr: 1974  Seiten: 305  Sprache: deutsch Tags:Ortsgeschichte | Schmie |
 Beschreibung:

aus dem Inhalt:

Geleitwort des Bürgermeisters:
… Anlaß zur Herausgabe dieses Heimatbuches gab letztlich die Eingliederung der Gemeinde Schmie in die Stadt Maulbronn auf 1.Januar 1970. Sicherlich verdient die Vergangenheit der nahezu 1200 Jahre alten ehemaligen Steinhauergemeinde, in einem geschichtlichen Rückblick zusammengefaßt, gewürdigt und den kommenden Generationen überliefert zu werden.
Wann Schmie zum erstenmal urkundlich erwähnt wurde, ist nicht genau bekannt. Eine Urkunde vom Jahre 788 berichtet von einer Siedlung namens S(m)ickendal bei Lienzingen.Es ist sicher, daß Schmie um diese Zeit entstanden ist. Seit 600 Jahren ist seine Geschichte eng mit der des Klosters Maulbronn verbunden.
Das Ortsbuch aus der Feder des bekannten Heimatforschers Oberschulrat a. D. Friedrich Wißmann geht auf Quellen im Staatsarchiv und im Gemeindearchiv zurück. Mit viel Fleiß und Sachkenntnis hat der Verfasser alle verfügbaren Unterlagen ausgewertet. Herrn Wißmann gilt deshalb unser besonderer Dank.
Der Verleger Heinz Erich Walter in Ludwigsburg hat die Redaktion und Gestaltung übernommen. Seine reiche Erfahrung kommt dem Buch zugute. In dankenswerter Weise hat die Bevölkerung von Schmie Bildmaterial zur Verfügung gestellt und so zu einer wesentlichen Bereicherung des Heimatbuches beigetragen.

Karl Lägler
Bürgermeister